Halsschmerzen können einen Herzinfarkt andeuten

Bei einer drohenden Erkältung machen sich ganz unterschiedliche Symptome bemerkbar. Doch gerade die Halsschmerzen kommen bei vielen Menschen gar nicht gut an und sind ein Grund, wieso schnell auch die Laune in den Keller geht. Das verwundert jedoch niemanden wirklich, weil Halsschmerzen innerhalb einer Erkältung und Grippe dafür verantwortlich sind, dass jegliches Schlucken von Tee über Suppe & Co zu einem Drahtseilakt wird. Es tut einfach nur weh und nervt natürlich. Gerade Halsschmerzen wollen daher viele Menschen schneller wieder loswerden, als sie bitte gekommen sind. Doch wussten Sie eigentlich, dass Halsschmerzen sogar ein Indikator sein können, um zu erkennen, dass ein Herzinfarkt bevorsteht? Falls Sie das nicht wussten, erfahren Sie hier mehr darüber.

Halsschmerzen sind nicht immer „harmlos“

Für uns ist es schon zum täglichen „Brot“ geworden, dass wir Halsschmerzen einfach als Teil der Erkältung sowie Grippe abtun. Auch wenn wir einfach einen kleinen Virus haben, der das Kratzen im Hals auslöst oder die Mandeln angreift, nehmen wir das vollkommen locker. Für uns gibt es da Halsschmerztabletten, Tropfen und zu aller Not Antibiotika, die die Beschwerden samt Viren bekämpfen und fertig. Allerdings kann es in äußerst seltenen Fällen auch wesentlich dramatischer sein, wenn wir Menschen an Halsschmerzen erkranken und die Symptome nicht richtig deuten. Wollen Sie wissen, um welche Symptome es in Begleitung von Halsbeschwerden geht?

– Ziehen und Drücken in den Armen
– Ein Stechen oder Ziehen bis in den Rücken
– Klassische Halsschmerzen
– Keine Erkältung aufgetreten

Das sind Anzeichen, die man ein wenig ernster nehmen sollte. Denn seit wann sind Halsschmerzen eigentlich mit Begleitung von Rückenbeschwerden wie einem Stechen/Ziehen zu deuten? Hatten Sie es jemals zuvor, dass Halsschmerzen immer ohne Erkältung auftreten, aber etliche Begleitsymptomatiken in Bezug auf das Ziehen und Schmerzen der Gelenke mit sich brachten? Sehen Sie und genau das, ist der Grund, wieso ein Arztbesuch dringend zu empfehlen ist.

Auch Rachenkrebs kann mittels Halsschmerzen auf sich aufmerksam machen

Damit allerdings jetzt nicht nur auf den Herzinfarkt in Bezug auf Halsschmerzen geachtet wird, darf angemerkt werden, dass regelmäßige Schluckbeschwerden und Halsschmerzen auch ein Anzeichen für Rachenkrebs sein können. Gerade bei Rauchern und Menschen mit einem hohen Genuss von Alkohol ist dies zu erkennen. Hier gilt es aus diesem Anlass auch vorsichtiger zu sein, wenn man Halsschmerzen wieder einmal komplett harmlos abtun möchte. Das Gefühl eines Kloß im Halse zu haben, darf ebenfalls nicht leicht auf die Schulter genommen werden und kann ein Erkennungsmerkmal für Rachenkrebs sein.

Ob Rachenkrebs oder Herzinfarkt – die Halsschmerzen können mit ihren Symptomen auch genau darauf zurückzuführen sein. Das ist ein Grund mehr, wieso man genauer schauen muss, ob hier vielleicht ernstere Probleme aufgetreten sind. Lieber einmal mehr zu einem Facharzt gehen, als zu spät sollte die Devise lauten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.